Fashion

Degree Clothing: Faire Mode aus Augsburg

Degree Clothing ist ein faires und grünes Streetwear-Label aus Augsburg. Wir finden ihre Kleidung ziemlich klasse und stellen euch das Label deshalb einmal genauer vor.

Degree Clothing -Gründer Fabian Frei und seine Mitstreiter setzen auf das Lebensgefühl von Surfern – cool und umweltbewusst. Kein Wunder, schließlich stammt auch ihre Idee aus einem Surf-Urlaub in Neuseeland. Am Strand beschlossen Frei und seine Freunde in Deutschland Mode mit ökologischem Anspruch zu produzieren. Nach der Rückkehr studierte er erstmal „Umwelt- und Verfahrenstechnik“  und beschäftigte sich intensiv mit CO2-neutraler Textilproduktion. Nebenbei begann er fair und ökologisch-produzierte T-Shirts zu bedrucken und zu verkaufen. Anfangs war das nur ein Hobby, organisiert aus der WG. Doch die Idee wuchs schnell und erste Läden nahmen die T-Shirts in ihr Sortiment auf. 2014 mietete das Label den ersten, eigenen Showroom samt Büro. Auch die Kollektion erweiterte sich deutlich.

Ungewöhnliche Styles zu fairen Preisen

Ein wichtiger Faktor für diesen Erfolg von Degree Clothing ist sicherlich der ungewöhnliche Style. Ein Verkaufsschlager ist ein Hoodie mit Holzpropeller auf der Kapuze. Auf den Taschen unseres Lieblings-Sweaters sind Faultiere zu sehen und ein Shirt trägt den ironischen Aufdruck „Wenn Bayern ein Meer hätte“. Trotz ausgefallenem Look und fairer Produktion sind die Preise für ein T-Shirt (30 bis 40 Euro) oder einen Pullover (rund 50 Euro) völlig in Ordnung.

Die Produktion ist fair, nachhaltig und Made in EU

Die Degree Clothing Kreativzentrale sitzt im beschaulichen Augsburg. Hier werden die Designs, Schnitte und sämtliche Produkte entwickelt. Die verwendete Bio-Baumwolle stammt aus der Türkei. Sie wird von der Aussaat bis hin zum händischen Pflückvorgang komplett ohne chemisch-synthetische Dünger und Pflanzenschutzmittel angebaut. Ihre Mode lassen die Jungs in Portugal fertigen. In Deutschland wird sie bedruckt. Alle beteiligten Unternehmen sind mit Fairtrade und hohen Umweltstandards zertifiziert. Made in EU ist den Gründern wichtig, um die Einhaltung ihrer hohen Standards gewährleisten zu können.

Ein kleines Vorstellungsvideo der Marke:

Unsere Favoriten aus dem Degree Clothing Onlineshop:

Ladies – von KathrinLauraDe57

1) Sweater Sloth – Manchmal möchte man am liebsten ein Faultier sein und für solche Tage gibt es den passenden Sweater.

Link: dgr-clothing.de/de/ladies/sweater-sloth.html

2) Bernier navy – Schmuddelwetter kann mir dank dieser Beanie nichts mehr anhaben.

Link: dgr-clothing.de/de/accessoires/headwear/beanier-navy.html

3) Shirter Classic Ecru – Wenn das Wetter wieder besser wird, dann greife ich zu diesem Alltagsbegleiter!

Link: dgr-clothing.de/de/ladies/toper/shirter-ecru.html

Dudes – von Birk

1) Sweater Burgundy – Noch ist die Brise im Norden ganz schön steif, darum braucht man warme und stylische Sweater. Und die Farbe ist echt der Hammer.

Link: dgr-clothing.de/de/dudes/sweater/sweater-burgundy.html

2) Hooder Helicopter – Bei kaltem, nassem Wetter gehen Hoodies immer. Die Idee mit dem Propeller ist ziemlich schräg, gefällt mir aber gut.

Link: dgr-clothing.de/de/dudes/sweater/hooder-helicopter.html

3) Shirter Beachmaster – Das T-Shirt hat einen tollen Maritim-Look. Perfekt für einen Strandtag an Nord- oder Ostsee.

Link: dgr-clothing.de/de/dudes/shirter/shirter-beachmaster-white.html

 

Bilder: (c) Degree Fashion – Thomas Lecheler, Andreas Lenczyk, Eda Zeh