Family

Die nachhaltigen Kinderbücher aus dem Magellan Verlag

Der Magellan Verlag ist ein eher ungewöhnlicher Kinder- und Jugendbuchverlag. Im beschaulichen Bamberg setzt man statt auf Fantasy lieber auf realitätsnahe Stoffe und druckt die Bücher außerdem nachhaltig. Von den Leser gibt es dafür viel Lob.

 

Wir lieben Bücher und wollen diese Lesebegeisterung natürlich auch an unseren Sohn weitergeben. Deshalb hat sich bei uns schon ein ganzer Stapel Kinderbücher angesammelt. Die meisten davon stammen noch aus unserer eigenen Kindheit. Natürlich werden noch einige neue Bücher dazukommen. Auch wenn es dafür noch viel zu früh ist, haben wir schon eifrig in der Buchhandlung unseres Vertrauens gestöbert. Dabei sind wir über einen sehr ungewöhnlichen Verlag aus Süddeutschland gestolpert. Der Magellan Verlag macht Bücher für Kinder und Jugendliche von 2 bis 18 Jahren.

Fantasy und Science Fiction – sonst Verkaufsgaranten – sucht man dabei vergeblich. Der Verlag setzt lieber auf „lebensnahe“ Themen. So wolle man den Kindern und Jugendlichen auf Augenhöhe begegnen, heißt es in der eigenen Philosophie. So gibt es Geschichten über spannende Roadtrips, ungewöhnliche Familienkonstellationen, große und kleine Abenteuer, berührende Schicksale und der ganz normale Wahnsinn – selbst Themen wie Demenz, Obdachtlosigkeit oder ganz aktuell Flucht und Vertreibung werden nicht ausgespart.

 

Uns sind vor allem zwei Bücher für kleinere Leser ins Auge gefallen.

Manege frei! Bist du dabei? von Nastja Holtfreter

Diesen Zirkus muss man einfach lieben. Hier haben
nämlich die Tiere selbst die Hosen an und den Zylinder auf. Doch der Zirkusdirektor Löwe und seine Freunde brauchen die Hilfe der kleinen Zuhörer. Ohne sie können die Gewichtheber-Maus und der Super-Hund ihre verrückten Kunststücke nicht meistern. Die Berliner Illustratorin Nastja Holtfreter hat ein Buch geschaffen, dass Vorleser und Zuhörer zum Mitmachen animiert. Es müssen Raketenknöpfe gedrückt, Raubkatzen geweckt und die Maus angefeuert werden. Uns hat das Buch schon beim ersten Durchblätter viel Freude bereitet.

Altersempfehlung: Ab 2 Jahre. Preis: 9,00 Euro

 

Arnold, Retter der Schafheit von Gundi Herget

Einfach nur Gras fressen, findet Arnold furchtbar langweilig. Als echtes Superschaf joggt er lieber und macht Kniebeugen. Er will sich schließlich in Form bringen. Nur die anderen Schafe halten ihn für etwas verrückt und schütteln die Köpfe. Was soll das denn bitte sein, ein Superschaf? Aber dann kommt endlich Arnolds großer Tag, denn der Wolf will die Schaffelle holen. Alle Schafe haben Angst. Alle bis auf Arnold. Er ist fest entschlossen die Herde zu beschützen. Die Geschichte ist wirklich süß, die farbenfrohen Bilder sehr schön gezeichnet und vor allem der Schluss hat uns sehr zum Schmunzeln gebracht.

Altersempfehlung: Ab 4 Jahre. Preis: 14,00 Euro

 

Natürlich Magellan garantiert eine nachhaltige Produktion 

Doch nicht nur inhaltlich geht man in Bamberg neue Wege. So werden alle Bücher nachhaltig gedruckt. Eingesetzt werden ausschließlich FSC-Papiere aus verantwortungsvollen Quellen, Farben auf Pflanzenölbasis, Klebstoffe ohne Lösungsmittel und Lacke auf Wasserbasis. Es wird hauptsächlich in Deutschland produziert, in Ausnahmefällen im nahen europäischen Ausland, und wann immer möglich CO2-neutral. Für dieses Ziel wurde außerdem das Label „Natürlich Magellan“ gegründet.

 

Wir haben außerdem mit Verlagsleiter Ralf Rebscher über die Philosophie des Magellan Verlages gesprochen.

Welche Verbindung haben Sie zu dem Entdecker Magellan?

Was den Magellan Verlag mit seinem Namensgeber Ferdinand Magellan verbindet, ist wohl der „Spirit“: Das Aufbrechen zu neuen Ufern, neue Welten entdecken, Abenteuer erleben …

 

Kinder- und Jugendbuchverlage gibt es bekanntlich viele. Warum brauchte der Literaturbetrieb noch den Magellan Verlag und was unterscheidet ihn von anderen?

Wir packen viele Dinge anders an als die tradierten Verlage: Beispielsweise achten wir konsequent auf eine „grüne“ Herstellung unserer Bücher und Produkte und beachten dabei ökologische Werte. Des Weiteren verzichten wir auf die Belieferung von Amazon und konzentrieren uns darauf, Bücher nur für die jeweilige Zielgruppe zu machen, sodass unsere junge Leserschaft Spaß an unseren Büchern hat.

 

Sie legen Wert auf eher realistische und anspruchsvolle Stoffe, statt auf klassische Fantasy. Nach welche Kriterien wählen Sie die Themen aus?

Unsere Bücher befassen sich vordergründig mit Themen, der in der Lebenswirklichkeit der Jugendlichen eine Rolle spielen. Die Aktualität von Themen spielt hierbei eine ebenso große Rolle wie die Identifikationsmöglichkeit mit den handelnden Personen.

 

Was ist nötig um aus einem starken Thema auch ein gutes Kinder- und Jugendbuch zu machen?

Ein guter Autor, ein guter Illustrator, ein gutes Cover und der richtige Zeitpunkt für das richtige Thema.

 

Viele Verlage setzen eher auf ausländische Lizenz-Titel und weniger auf junge Debütautoren. Wie sieht das bei Ihnen aus?

Bei Magellan beläuft sich dieses Verhältnis auf ungefähr 50:50 – es gibt allerdings eine klare Tendenz zu deutschen Autoren und Autorinnen.

 

Bei der Herstellung der Bücher achtet ihr Verlag sehr auf Nachhaltigkeit und lässt die Bücher zum Beispiel in Deutschland drucken. Warum ist Ihnen dieser Aspekt so wichtig?

Es wird sehr viel über den Klimawandel, die Umweltverschmutzung, die schlechten Arbeitsbedingungen und Kinderarbeit gesprochen. Viele reden nur darüber, wir machen ganz konkret etwas dafür oder dagegen, ohne lange drum herumzureden.

 

War es schwer Partner für ihre „Natürlich magellan“ Vorhaben zu finden?

Nicht jede Druckerei kann Co²-neutral drucken. Wir müssen schon immer ganz genau hinschauen, haben es aber bisher stets geschafft, einen passenden Partner zu finden.

 

Achten auch ihre Leser „bewusst“ auf eine nachhaltige Produktion oder besonders anspruchsvolle und pädagogisch-wertvolle Themen?

Ja, das bekommen wir in ganz vielen Antworten, in Rezensionen, auf Facebook oder im persönlichen Gespräch gespiegelt – und das freut uns natürlich ganz besonders!

 

Im Web: magellanverlag.de