Food

Frühstücksidee: Skyr-Plätzchen

Für ein gutes und gesundes Frühstück nehmen wir uns jeden Morgen Zeit und probiere gerne neue Dinge aus – wie zum Beispiel Skyr-Plätzchen.

Ein altes Sprichwort besagt: Speise morgens wie ein Kaiser, mittags wie ein König und abends wie ein Bettler. Gerade am Wochenende beherzigen wir diese Frühstücksweisheit. Gesunde Pfannkuchen, Porridge oder Milchreis gehören quasi zum Pflichtprogramm. Vor einiger Zeit haben wir Quarkplätzchen für uns entdeckt und ein altes, ziemlich einfaches Familien-Rezept etwas abgewandelt. Der Name ist etwas irreführend, es sind weniger Plätzchen als kleine Pfannkuchen.

Zutaten: 

Quarkplätzchen250 Gramm Skyr

Seit einem Island-Urlaub sind wir große Fans des isländischen Quarks. Natürlich klappt das Rezept auch mit normalem Quark.

50 Gramm Mehl z.B. Buchweizen- oder Dinkel-Mehl

2  Bio-Eier, am besten von einem Bauern aus eurer Nähe

1 Esslöffel Zucker z.B. Rohr-, Birken- oder Kokoszucker

Etwas Backpulver.

 

Zubereitung:

Alle Zutaten kommen in eine Schlüssel und werden mit dem Mixer zu einem cremigen Teig verrührt. Danach gibt man die Plätzchen löffelweise in die Pfanne. Zur Orientierung: Ein voller Esslöffel ergibt ein Quarkplätzchen in guter Größe. Die Pfanne darf dabei nicht zu heiß sein, sonst werden sie von außen schwarz, bleiben aber innen zu weich. Zu den Quarkplätzchen passen Apfelmus, Marmelade, Puderzucker oder Bio-Schokomus.