Living

„Gutes Beispiel 2018“ – Bayern 2 sucht Ideen, die die Welt verbessern

Bayern 2 sucht wieder Ideen für eine bessere Welt. Bewerben können sich Menschen, die etwas bewegen und Projekte, die unsere Welt ein bisschen besser machen wollen. Für die besten Ideen gibt es insgesamt 20.000 Euro Preisgeld.

Viele Menschen wollen mit ihren Ideen die Welt verbessern  – zumindest ein bisschen. Manche gründen dafür Vereine, andere nachhaltige Startups. Der Wettbewerb „Gutes Beispiel 2018“, ausgerufen von Bayern2, sucht genau solche Projekte, Vereine oder Gründer, die sich für eine lebenswerte Zukunft einsetzen. Voraussetzung: Die Bewerber müssen in Bayern leben.

Bewerbung:

Für den aktuellen Wettbewerb kann man sich noch bis zum 20. Februar 2018 bewerben. Das Bewerbungsformular gibt es im Internet unter bayern2.de.

Die Jury wählt aus allen Bewerbern fünf Projekte aus. Ab dem 18. April 2018 kann man auf bayern2.de über seinen Favoriten abstimmen. Gewinner ist, wer beim Online-Voting die meisten Stimmen erhält.

Der Gewinn:

Zu gewinnen gibt es insgesamt 20.000 Euro. Das Preisgeld wird von der Sparda-Bank München und der Hofpfisterei gestiftet und folgendermaßen aufgeteilt:

1. Platz    7.500
2. Platz    5.500
3. Platz    3.000
4. Platz    2.000
5. Platz    2.000

In den letzten Jahren haben sich über 500 Projekte um das Preisgeld beworben. 2017 wurde unter anderem die „Zeltschule“ ausgezeichnet. Der Verein baut mobile Schulen in Flüchtlingscamps im Libanon. 2016 wurde die „EinDollarBrille“ ausgezeichnet. Das Startup stellt Brillen her, die sich auch Menschen in den Entwicklungsländern leisten können.

Bildnachweis: PR/Bayern2