Fashion

Hafendieb: Nachhaltige T-Shirts und Kids Of The Eighties

Wir sind stolze Kinder der 80er und wir lieben den Norden. In unserer Jugend gab es Kassetten, Latzhosen und Fischbrötchen. Umso mehr freuen wir uns über die neue Kollektion des fairen Streetwear-Labels Hafendieb. Sie widmet sich farbenfroh den hanseatischen „Kids Of The Eighties“.

Nachhaltiger Seemannsgarn direkt von der Küste, abgeschmeckt mit einer Prise Berliner Roughness und der dreckigen, ehrlichen Atmosphäre eines Hafenviertels – so beschreiben die Hafendieb-Gründer ihre faire Streetwear. Im Mittelpunkt der neuen Kollektion „Kids Of The Eighties“ steht neben Fischbrötchen, Anker und Meer auch die Zeit der hochgezogenen Skatersocken, BMX-Rädern und Ghettoblastern. Die fair und nachhaltig produzierten T-Shirts, Leinentaschen,  Caps und handgefertigte Accessoires verbinden dabei traditionelle Nautik mit der lässigen Coolness der Eighties.

IMG_0006

Alle Produkte von Hafendieb bestehen aus nachhaltiger GOTS-zertifizierter Biobaumwolle und werden fair unter anderem in Portugal produziert. Zum Druck der Motive kommen nur phtalatfreie, auf Wasser basierende Farben und ressourcenschonende Verfahren zum Einsatz. Veredelt werden die T-Shirt regional in Berlin und Hamburg in Zusammenarbeit mit einer Behindertenwerkstatt. Zu kaufen gibt es die fair und nachhaltig produzierten T-Shirts, Caps und Accessoires im Hafendieb-Onlineshop.

IMG_0004

Passend zur Kollektion haben die Hafendiebe ihrer Kleidung einen Song gewidmet.

Hafendieb // Kids of the Eighties from Hafendieb on Vimeo.

Über das Label:

Das faire und nachhaltige Streetwear-Label Hafendieb wurde 2011 von dem Exil-Ostfriesen Martin Hagemann in Berlin gegründet – an der Spree, nicht an der See. Doch die Wurzeln liegen klar im Norden. Zusätzliche maritime Impulse kommen von seinem Hamburger Kumpel und Geschäftspartner Kai Dohse. Dieser rief vor einige Jahren die Partyreihe „Fischplatte“ mit DJ Kaifisch & Labsklaus ins Leben. Dabei entstand auch die Idee faire Mode mit maritimen Motiven zu produzieren. Aus der fixen Idee wurde innerhalb weniger Monate ein erfolgreiches Startup und seit 2012 ist Hagemann Vollzeit-Hafendieb.

Mehr zu Hafendieb: www.hafendieb.de

Bilder-Copyright: (c) Hafendieb