Family

Handmade bei Etsy: Interview mit Marcella von JIMMI WOW

Wir müssen unseren Konsum ändern! Qualität über Quantität, mehr Achtsamkeit, Fairness und Nachhaltigkeit, am besten lokal statt global kaufen. Eine gute Möglichkeit dazu bietet der Online-Marktplatz für Handgemachtes und Vintage Etsy.com. Wir stellen in dieser Woche zwei nachhaltige und sehr kreative ETSY-Verkäuferinnen vor. Den Anfang macht die Upcycling-Kindermode von JIMMI WOW.

Marcella Sewella ist die Modedesignerin hinter JIMMI WOW. Seit der Geburt ihres Sohnes verkauft sie bei Etsy und in ihrem kleinen Laden in Berlin ganz tolle Kindermode aus Upcycling-Materialien. Über ihre Anfänge bei Etsy und Ansprüche an Nachhaltigkeit spricht sie in unserem Interview.

 

 

Wie entstand die Idee Kinderkleidung aus Upcycling-Materialien zu produzieren?

Marcella: Ich bin Modedesignerin und habe durch die Geburt meines Sohnes privat mit dem Upcyclen von Kinderkleidung begonnen. Großes Interesse und viel Zuspruch hatten zur Folge, dass ich die Idee weiterentwickelte und begann die von mir gefertigte Kinderkleidung über Etsy zu verkaufen.

 

Welche Rolle spielt Nachhaltigkeit für dich?

Marcella: Ich finde es wichtig, dass wir unser Konsumverhalten hinterfragen und mit meinem Konzept möchte ich das bewirken. Deshalb versuche ich das Konzept so ganzheitlich wie möglich zu betreiben. Durch die Verwendung bestehender, ungenutzter Textilien braucht es kaum neue Materialien zur Erstellung „neuer“ Produkte. Dies ermöglicht mir eine Ressourcen schonende Produktionsweise. Ich verwende als ergänzendes Material GOTS zertifizierte Bio – Bündchenstoffe und wünsche mir dass die upgecycelten JIMMI WOW Kleidungsstücke zu langlebigen Lieblingstücken werden. Einen Euro pro verkauftem Artikel gebe ich an eine Organisation weiter, die sich mit verschiedenen Projekten für faire Löhne, mehr Rechte und bessere Arbeitsbedingungen für die Näherinnen in Bangladesh und Indien einsetzt.

 

Wie bist du auf die Idee gekommen, deine Mode über Etsy zu verkaufen?

Marcella: Als ich damals mit dem Projekt begonnen habe, hatte ich nicht die Absicht ein Label zu gründen und habe nach einer einfachen Möglichkeit gesucht, einige von mir gefertigte Kleidungsstücke zu verkaufen. Etsy überzeugte mich durch die einfache Anwendung und bietet eine große Reichweite. Durch die Verkaufsplattform war es mir möglich auf unkomplizierte Weise, weltweit potentielle Kunden zu erreichen und so meine Produkte zu verkaufen.

 

Wo kann man sonst noch deine Produkte kaufen?

Marcella: Neben Etsy verkaufe ich die Kinderbekleidung noch über meinen eigenen Onlineshop, seit kurzem auch in meinen Ladenatelier in Berlin/ Kreuzberg, sowie über „Un Autre VooDoo“, einen berliner Laden für verschiedene handgefertigte und nachhaltig produzierte Produkte.

 

Was sind deine Zukunftspläne mit JIMMI WOW?

Marcella: Ich habe keine konkreten Pläne, bin aber stets am Weiterdenken und Optimieren des Konzeptes. So ist aus meinem damaligen Hobby ein Label entstanden, mit welchem ich Anfang diesen Jahres in einen kleinen Laden gezogen bin. Ich bin selbst sehr gespannt und hoffe das Ganze entwickelt sich weiter so gut wie bisher.

Vielen Dank für das Gespräch und wir drücken dir die Daumen!

 

JIMMI WOW im Web: jimmiwow.de und bei Etsy: etsy.com/de/shop/JIMMIWOW

 

 

Bildquelle: PR JIMMI WOW

 

Über Etsy: Etsy ist der größte globale Online-Marktplatz für Designobjekte, handgefertigte Produkte und Vintage-Artikel. 2005 in der Brooklyner Kunsthandwerk-Szene gegründet, repräsentiert Etsy mit 1,6 Millionen aktiven Shops, über 26 Millionen aktiven Käufern und mehr als 35 Millionen Produkten die weltweit größte internationale Kreativ-Community. Seit 2011 entwickelt Chad Dickerson als CEO von Etsy das Unternehmen nachhaltig weiter und brachte das Angebot erfolgreich auf den deutschen Markt.

Im Web: etsy.com