Living

Neues vom A Summer’s Tale Festival 2017

Das A Summer’s Tale Festival findet in diesem Jahr vom 02. bis 05. August statt. Wir sind bekanntlich große Fans des Familienfestivals. In diesem Jahr werden wir Baby-bedingt eine Festival-Auszeit nehmen, aber natürlich wollen wir euch nicht die ersten bestätigten Highlights vorenthalten.

Musikalische Highlights: Das Lineup kann sich sehen lassen:  Pixies, PJ Harvey, Feist, Judith Holofernes oder Franz Ferdinand sind wirklich sehenswert. Im April kamen noch das schwedische Duo Johnossi mit facettenreichem Rock’n’Roll und die deutschen Pop-Virtuosen Get Well Soon dazu. Als Familienfestival gibt es auch Bands für Groß und Klein. Auf den Unter meinem Bett-Auftritt mit Die Höchste Eisenbahn, Bernd Begemann, Locas in Love, Lisa Bassenge und Albrecht Schrader dürften sich große und kleine Festivalbesucher gleichermaßen freuen, denn hier gibt’s außergewöhnliche Songs, die Eltern und Kids verzücken.

Noch ein paar Leckerbissen für die Musiknerds: William McCarthy, ehemaliger Kopf der Augustines, kommt mit seinem Soloprogramm in die Heide. Der amerikanische Folk-Punk-Liedermacher Rocky Votolato und der norwegische Singer-/Songwriter Thomas Dybdahl sind auch mehr als nur ein Geheimtipp.

Das Kulturprogramm: Im Filmprogramm läuft die Tragikkomödie „Ferien“ mit Britta Hammelstein und Detlev Buck in den Hauptrollen. Zudem zeigt das Festivalkino die erfolgreiche Kiez-Dokumentation „Manche hatten Krokodile“. Für Lesungen konnten Ex-Muff Potter-Kopf Nagel und der Journalist Arno
Frank mit seinem Debütroman „So, und jetzt kommst du“ gewonnen werden. Das erfolgreiche TV-Comedyformat Nightwash gastiert in diesem Jahr in der Heide hat und spannende Stand-Up-Talente im Gepäck. In der Reihe „Perspektiven und Portraits“ verrät Stephan Orth alles über das „Couchsurfing in Russland“ und Gerd Rindchen vom gleichnamigen Weinkontor unterhält mit spannenden„Winzeranekdoten“

Kurse: Unser Highlight: Es gibt dieses Jahr Plattdeutsch-Crashkursen für Erwachsene und Kinder. Wer kreativ werden möchte, hat beim Comic Crashkurs, beim Schmuck Workshop oder beim Woodworking die Möglichkeit dazu. Yogafans kommen in den Kursen AcroYoga FUNdation und Thai Yoga Massage auf ihre Kosten.

Hier ist noch ein richtig cooler Trailer für das Festival vom 02. bis 05. August

 

 

Tickets für das A Summer’s Tale 2017 sind ab € 74,- (Tagestickets) in unterschiedlichen Varianten über asummerstale.de/de/tickets erhältlich. Besucher können so in- dividuell wählen, ob sie während des gesamten Festivalzeitraums oder nur an be- stimmten Tagen kommen möchten. Ebenso sind unterschiedliche Übernachtungs- möglichkeiten (ohne Übernachtung, mit Camping, mit Komfortcamping) und Famili- entickets verfügbar.

Im Ticketpreis inbegriffen ist die einmalige kostenfreie An- und Abreise mit allen metro- nom-Zügen im Streckengebiet ab 9 Uhr (2. Wagenklasse). Vom Bahnhof Lüneburg kön- nen alle Besucher den kostenfreien Busshuttle nutzen, der direkt zum Festivalgelände in Luhmühlen fährt.

Alle Infos zum A Summer’s Tale gibt’s unter asummerstale.de.

Bildquelle: (c) FKP Scorpio/Malte Schmidt Photography