Living

Online-Vorlesung: Klimawandel und seine Folgen

Top-Klimawissenschaftler erklären in einem spannenden und kostenlosen WWF-Online-Kurs den Klimawandel und seine Folgen.

Können wir bald im März baden und grillen? Die provokative Frage stellt TV-Moderator und Umweltschützer Dirk Steffens im Trailer zu dem Massive Open Online Course (MOOC) „Klimawandel und seine Folgen“. Am 9. Mai startet die Online-Vorlesung auf der MOOC-Plattform Iversity bereits zum zweiten Mal. Fast 6.000 Teilnehmer haben sich im ersten Durchgang des Klimawandel-MOOC im November vergangenen Jahres eingeschrieben. Ich war auch dabei und kann nur sagen, es lohnt sich.

Über den Kurs:

Entwickelt wurde der kostenlose  Kurs vom WWF Deutschland und dem Deutschen Klima-Konsortium (DKK). Die Anmeldung ist schon jetzt möglich. In der fünfwöchige Onlinevorlesung wollen die Macher ein Grundverständnis des Klimasystems und seiner zunehmenden Störungen vermitteln. Und es geht um die Ursachen und Folgen des menschengemachten Klimawandels und mögliche Lösungen. Die Inhalte werden dafür in kurzen Vorträgen aufbereitet, aufgelockert durch Arbeitsaufträgen und kreativen Aufgaben. Wöchentlich können sich die Teilnehmer der „Herausforderung der Woche“ stellen, um den Lernstoff direkt in die Praxis umzusetzen

„Im MOOC vermitteln wir den neuesten Stand der Klimawissenschaften, anschaulich und leicht zugänglich. Videos zeigen Kurzvorträge der führenden Klimawissenschaftler Deutschlands. Bei den Herausforderungen der Woche werden die Teilnehmer selbst aktiv und setzen das Gelernte in die Praxis um. Das ist eine spannende Mischung, mit der wir junge Menschen und Studierende ansprechen wollen, aber auch Lehrkräfte, die das MOOC im Unterricht einsetzen können“, sagt Marie-Luise Beck, Geschäftsführerin des DKK.

Die Liste der 19 Dozenten liest sich wie dem Who is Who der deutschen Klimawissenschaften entnommen. Für den Kurs konnten unter anderem Mojib Latif vom GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel, Jochem Marotzke vom Max-Planck-Institut für Meteorologie Hamburg, Michael Schulz vom Zentrum für Marine Umweltwissenschaften, Universität Bremen, Hermann Lotze-Campen vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung, und Anita Engels, Sprecherin des Klimaforschungs-Exzellenzclusters CliSAP an der Universität Hamburg, gewonnen werden. Als Moderator wirkt ZDF-Wissenschaftsjournalist Dirk Steffens („Terra X“) mit.

Der Trailer für des Mooc: