Fashion

Veja: Endlich grüne und coole Sneaker

Das französisch-brasilianische Label Veja produziert Sneaker, die stylisch aussehen und ökologisch korrekt gefertigt werden.

Dieser Blogeintrag beginnt mit einem Geständnis: Ich bin ein Sneakerhead. Mein Schuhschrank platzt aus allen Nähten und ich entdecke ständig neue Turnschuhe, die ich gerne hätte. Natürlich ist das wenig nachhaltig, aber „Nobody is perfect“. Doch zurück zum wichtigen Teil, den Sneaker. Bisher dominierten Marken wie Adidas, Nike, Asics oder Reebok meinen Schuhschrank, auch weil es für mich schlichtweg keine tragbaren Öko-Alternativen gab. Den meisten grünen Sneaker hat man das Öko schon auf weite Entfernungen angesehen oder es waren plumpe Imitate des Converse Designs. So erreicht man keine Turnschuhträger. Diese Haltung hat sich etwas gewandelt, seit ich das Label Veja für mich entdeckt habe. Die französisch-brasilianische Sneakermarke produziert Turnschuhe, die verdammt stylisch aussehen und auch noch ökologisch korrekt gefertigt werden. Und das schon seit zehn Jahren.

Veja Schuhe liegt voll im Trend

Veja wurde 2005 von den Schulfreunden Sebastien Kopp und Francois-Ghislain Morillion gegründet. Aus nur 10.000 Euro Startkapital machten sie innerhalb weniger Jahre die wohl wichtigste Sneaker-Marke in Sachen Nachhaltigkeit. 2012 wurden sie  von der Vogue und dem Guardian zum Ethical Award Winner gekürt. Aktuell feiern Fashionmagazine wie Harper’s Bazaar oder Instyle die Schuhe als Trend-Nachfolger für die Adidas Stan Smith und Superstars. Wichtig: Der Ökostempel ist bei ihnen nicht nur ein „Verkaufsargument“, die gesamte Marke baut voll und ganz auf Fairness und Nachhaltigkeit.

Die Veja Schuhe werden fair und nachhaltig produziert

So setzen sich die beiden Franzosen seit Bestehen des Unternehmens für die Erhaltung des Regenwaldes ein. Sie arbeiten dabei mit einer Genossenschaft aus etwa 300 Seringueiros-­‐Familien, die von der Ernte des Kautschuks leben. Dies ermöglicht die Aufwertung des Waldes und den Kampf gegen die Abholzung. Zudem wird den Bauern ein gerechter Lohn bezahlt. Die Fairtrade-Standards überprüfen Mitarbeiter der internationalen Zertifizierungsgesellschaft Flo-Cert.

Die Schuhe mit dem typischen V-Logo werden aus fair gehandelter Biobaumwolle und mit chemiefreien Akazienextrakt gegerbtem Leder produziert. Die Schuhsohlen sind reine Naturkautschuksohlen aus dem Amazonasgebiet. Selbst der Transport ist umweltschonend organisiert. Die Turnschuhe werden zum Beispiel in Recyclingpaketen verschifft. Durch diese Anstrengungen ist die Produktion fünf- bis siebenmal so teuer wie bei der Konkurrenz. Allein die Bauern bekommen das Dreifache des Weltmarktpreises für ihre Biobaumwolle.

Keine Werbung, dafür faire Löhne

Trotz dieses Mehraufwandes kosten die Veja Sneaker mit 70 bis 150 Euro nicht mehr als die herkömmlichen Modelle von Adidas oder Nike. Um die Preise gering zu halten, verzichtet die Marke zum Beispiel komplett auf teure TV-Spots oder große Anzeigenkampagnen. Auch Marktforschung gibt es nicht. Das Geld wird lieber in die Produktion und faire Löhne gesteckt. Wenn das kein Vorbild für andere Marken ist….

Dieses Video zeigt, wie aus drei alten Plastikflaschen neue Veja Sneaker entstehen.


Unsere Favoriten aus der aktuellen V
eja-Kollektion:

Kathrin:

VEJA_ESPLAR_CANVAS_BLACK WHITE_WHITE__lateral_par

VEJA_ESPLAR LT_VELCRO_LEATHER_SILVER_PIERRE_lateral

Das schwarz-weiße Muster passt einfach zu fast jedem Stil. Trotzdem sind die Sneaker ein absoluter Hingucker. Silberne Sneaker liegen gerade voll im Trend. Toll, dass es hier auch eine faire und nachhaltige Alternative zu den großen Marken gibt.

Birk:

VEJA_ESPLAR_LEATHER_EXTRA WHITE_ARARA_ PIERRE_lateral_parVEJA_V10_LEATHER_BLACK_BLACK_lateral_par

 

Ich bin ein großer Fan von schlichten, weißen Sneaker. Deshalb steht dieser weißer Veja-Sneaker ganz oben auf meiner Wunschliste. Auch das schwarze Modell ist ein schlichter Klassiker, der ein wenig an die Air Jordan 1 erinnert.

Fotos: (c) Veja